Blog

100% grün informiert

Dunkelflaute?!

Dunkelflaute?!

Gibt's nicht mehr. IDiese Woche konnte man im Beitrag von Dr.-Ing. Detlef Ahlborn (Vorsitzender Vernunftkraft) bei Tichys Einblick viele schöne Zahlenspielchen erleben, wie schlimm doch die Energiewelt in Deutschland ist. Natürlich ist sie das nicht und die Erneuerbaren helfen gerade zu Zeiten von Corona, dass Deutschland unabhängiger von den weltweiten Rohstoffmärkten ist.

Aktualisiert 7.5.2020

Es ist schon schön, dass man gerade aus einer „Vernunftkraft“ Meldung beim Blick auf die Daten den Beweis bekommt, dass zumindest der Begriff „Dunkelflaute“ endlich in die Geschichtsbücher gehört.

Vor einigen Jahren (2013) gab es ein Projekt, welches sich AlpStore genannt hat. Pumpspeicher wie Kaprun sollen genutzt werden, um aus ganz Europa für die Nacht den Photovoltaikstrom zu speichern. Früher hatte man diese riesen Großspeicher bereits genutzt, um in der Nacht den Überschuss aus der Atomenergie einzuspeichern und am Tag zur Spitzenlast zu entladen.

In der Nacht laden und am Tage entladen hat sich gedreht und wir sind längst noch nicht bei den Mengen, die zu Hochzeiten der Kernenergie benötigt wurden.