Blog

100% grün informiert

Wie läd man sein Auto mit Strom vom Dach?

Wie läd man sein Auto mit Strom vom Dach?

Mit dem Ladeplaner, der bei Casa-Corrently vorhanden ist, wird die Nutzung des eigenen Solarstroms zur Ladung des Autos zum Kinderspiel. Es reicht die geplante Standzeit des Fahrzeuges anzugeben, den Rest erledigt die Optimierung im Zusammenspiel mit dem Energiemanagement.

Aktualisiert 14.11.2020

Die Ladung des eigenen E-Mobils durch Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage schont nicht nur den Geldbeutel, sondern entlastet direkt das Stromnetz. Der Ladeplaner von Casa-Corrently ist ein nützlicher Buttler, der die komplexen Zusammenhänge zwischen Erzeugung, Netz und lokalem Stromverbrauch zusammenführt und im Hintergrund die verschiedenen Komponenten (Wallbox, Wechselrichter, lokaler Speicher) mit Steuerbefehlen versieht.

Eine Zahl

Dieses Paradigma wird bei Casa-Corrently bereits beim Strompreis verfolgt und beim Lademanagement für das E-Auto aufgegriffen. Als Anwender gibt man lediglich die geplante Standzeit des Fahrzeuges an und überlässt den Rest der Planung dem System.

  • Erstellen einer Erzeugungsprognose für die PV-Anlage
  • Erstellen einer Bedarfprognose für den lokalen Stromverbrauch
  • Speicherschonende Ladung
  • Folgen des Erzeugungsgangs, wenn möglich
  • Nutzung von regionalem Ökostrom, wenn nötig